Nutztiere

 


Feriencamp in Neukirch

30 natur- und tierinteresseirte Kinder aus Deutschland und Tschechien trafen sich in den Sommerferien vom 15.08.-19.08.2022 zu einer gemeinsamen Ferienauszeit in Neukirch - Thema: "Nutztiere". Während dieser 5 Tage warteten verschiedene Programmpunkte auf die Teilnehmer. Gleich zu Beginn drehte sich alles um die ganz kleinen Nützlinge - die Bienen. Neben Informationen zu diesen Insekten hörten die Kinder viel über die Aufgaben und Arbeiten des Imkers und konnten seine Schutzkleidung und Arbeitsmaterialien einmal hautnah erleben.

An einem weiteren Tag stand das Element Wasser mit den "Fischen" im Vordergrund. Bei einem Besuch einer Fischzuchtanlage konnten die Kinder verschiedene Arten an Zuchtfischen hautnah erleben. Sie erfuhren viel über Lebensweise, Nahrung und die Haltung der Tiere. Am Nachmittag besuchten die Kinder den Neukircher Angelverein. Dort konnten sie selbst einmal angeln und das Innere eines Fisches von Nahem bestaunen.

       

Bei einem Besuch in einem Kuhstall konnten die Kinder Rinder und deren kleinen Kälbchen beobachten und streicheln. Beim anschließenden Besuch in einer Käserei erfuhren die Kinder, wie Käse entsteht und konnte selbst bei verschiedenen Arbeitsschritten mithelfen. Selbstveständlich konnten bei einer Verkostung auch die unterschiedlichen Käsesorten probiert werden.

  

Beim Besuch des Tierparkes Bischofswerda nahmen die Kinder die Vielzahl an Heim- und Haustieren genauer unter die Lupe und konnten bei der Pflege und Fütterung der Tiere mithelfen.

Naturlich kamen Spaß und Spiel nicht zu kurz. Viele gemeinsame Interaktionsspiele, Mit-Machaktionen und Kreativangebote in den Abendstunden rundeten das Programm ab und machten das Camp zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Kinder.

  


Zu Besuch in Tschechien

15 deutsche Kinder reisten im Juli nach Tschechien, um mit gleichaltrigen Kindern aus Brniste und Umgebung eine gemeinsame Ferienwoche im Rahmen des Projektes "Nutztiere" zu verleben. Viele gemeinsame Aktionen, wie der Besuch eines Kuhstalls und Wanderungen in die Umgebung standen auf dem Programmzettel.

  

Dabei sollten die Kinder ihr Wissen über einheimische Nutztiere erhöhen und viele praktische Erfahrung sammeln. So halfen die Kinder täglich bei der Versorgung der Tiere und waren für die Reinigung / Säuberung der Ställe zuständig.

     

Die Herstellung von Creme, Seife und dekorativen Gegenständen waren ebenso Teil der Bildungswoche.

     

Bei verschiedenen Kreativangebote, Gruppenaktivitäten und Mit-Machaktionen konnten die Kinder miteinander eine erlebnis- und abwechslungsreiche Woche verleben und zahlreiche neue Eindrücke sammeln.

  


Nach erfolgreicher Erprobung...

... stehen nun die Inhalte der einzelnen Nutztier-Programme fest.

Vorschulkinder und Grundschüler können zwischen den Themen „Säugetiere“, „Geflügel“, „Insekten“ und „Fische“ wählen. Was wird ihnen inhaltlich geboten?

Säugetiere

  • Kennenlernen von Säugetieren auf dem Bauernhof, wie Kuh, Kaninchen oder Ziege
  • Nutzen der Tiere für den Menschen
  • Körpermerkmale von Säugetieren
  • Herstellen von Produkten aus Milch

Geflügel

  • Kennenlernen der unterschiedlichen Geflügelrassen Hühner, Ente, Gans sowie deren Körpermerkmale
  • Vom Ei zum Küken – Entwicklung eines Huhns
  • Warum können sie fliegen
  • Herstellen von Produkten aus Federn, Dekorieren von Ostereiern

Insekten

  • Nützlichkeit der Insekten, wie werden Pflanzen bestäubt
  • Aufgaben eines Imkers
  • Gewinnung von Honig, Verkostung
  • Herstellen von Bienenwachsprodukten

Fische

  • Lebensraum der Fische und Kennenlernen der Arten
  • Körperbau und Angepasstheit an das Gewässer
  • Aufgaben eines Anglers / Fischers

Diese Inhalte werden durch verschiedene Methodiken vermittelt. Es stehen zweisprachige Arbeitsblätter, didaktische Arbeitsmaterialien, spielerische Elemente sowie kreative Angebote zur Verfügung, die an die speziellen Altersgruppen angepasst werden können.


Deutsch-Tschechisches Projekt „Nutztiere“ findet großen Anklang

Zu Beginn des Jahres erhielten die Mitarbeiter des Naturschutzzentrums „Oberlausitzer Bergland“ e.V. Neukirch sowie deren Partner des Ökozentrums Brniste aus der Tschechischen Republik die Zusage der SAB, ein gemeinsames Projekt zu starten.

Die Umweltpädagogen beider Vereine erarbeiteten vier Programme zu den Themen „Säugetiere“, „Geflügel“, „Fische“ und „Insekten“, die bis Ende Juni mit deutschen und tschechischen Vorschulkindern sowie Grundschülern erprobt werden. Die Mädchen und Jungen erfahren Wissenswertes zu den Tieren auf dem Bauernhof, deren Lebensweise und Körpermerkmale und welchen Nutzen sie für uns Menschen und das Ökosystem haben.

Besonders aufregend ist dabei immer der Besuch des kleinen Bauernhofes in Brniste, auf welchem Kühe, Gänse und Kaninchen angeschaut und auch gestreichelt werden können. Zurzeit testen die Mitarbeiter die Inhalte der Programme mit den Kindern der Kitas und Grundschulen aus Wehrsdorf, Neukirch und Steinigtwolmsdorf.  Aufgrund der finanziellen Unterstützung durch die SAB wurden praxisnahe und ansprechende Anschauungsmaterialien erarbeitet, die für die Durchführung der Programme dauerhaft genutzt werden können.

Nach erfolgreichem Projektabschluss im November 2022 stehen die Programme allen Einrichtungen zur Verfügung und können im Naturschutzzentrum Neukirch gebucht werden.

   


Eröffnungsworkshop in Brinste am 09.03.2022

Am 09.03.2022 fand in Brniste der offizielle Eröffnungsworkshop im Rahmen des Projektes "Nutztiere" statt. Eingeladen waren Erzieher*innen, Lehrer*innen, Multiplikatoren und weitere Interessierte aus Neukirch und Umgebung bzw. aus Nordböhmen.

Während dieser Veranstaltung erhielten die Teilnehmer allgemeine Informationen zum Projekt. Zudem wurden erste Inhalte und verschiedene didaktische Materialien vorgestellt, die dann bei der Erprobung der Programme umgesetzt bzw. genutzt werden.


Einladung zum Eröffnungs-Workshop nach Brniste

Eröffnungsworkshop des deutsch-tschechischen Projektes „Nutztiere und ihre Bedeutung – gemeinsamer Naturreichtum in der Euroregion“

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 09.03.2022 eröffnet das Naturschutzzentrum „Oberlausitzer Bergland“ e.V. Neukirch gemeinsam mit dem tschechischen Projektpartner der ZOD Brniste das deutsch-tschechische Umweltbildungs-Projekt „Nutztiere und ihre Bedeutung - gemeinsamer Naturreichtum in der Euroregion“ mit einem Workshop für Pädagogen und Pädagoginnen aus Kitas und Grundschulen. Bei dieser Veranstaltung werden die Inhalte des Projektes und vier erarbeitete Umweltbildungs-Programme zu den Themenbereichen „Säugetiere“, „Geflügel“, „Fische“ und „Insekten“ für den Vorschul- und Grundschulbereich vorgestellt.

Ab März 2022 wird mit der Erprobung der erarbeiteten Programme in ausgewählten Kitas und Grundschulen in Neukirch und Umgebung bzw. in Tschechien begonnen. Ab September ist dann die Durchführung in verschiedenen Einrichtungen geplant.

Wenn Sie und Ihre Mitarbeiter/-innen Interesse an diesem Projekt haben, laden wir Sie herzlich zu unserem Eröffnungsworkshop ein. Er beginnt um 13.00 Uhr in der ZOD in Briniste (Tschechien). Das Naturschutzzentrum bietet eine begrenzte Mitfahrkapazität an. Treff hierfür ist am 09.03.22 um 11.00 Uhr vor dem Eingang des Naturschutzzentrums Neukirch, Hauptstraße 62 in 01904 Neukirch.

Wir würden uns sehr freuen, wenn seitens Ihrer Einrichtung eine Teilnahme ermöglicht werden kann.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei. Sie erhalten auch eine Teilnahmebestätigung für Ihre Unterlagen.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte (bis 04.03.2022) an das Naturschutzzentrum - Tel.: 035951 / 35852 oder auch per Mail (umweltbildung@naturschutzzentrum-neukirch.de).

Im Interesse der Sicherheit aller Beteiligten bitten wir alle Teilnehmenden um den Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Schnelltestes.

Mit freundlichen Grüßen
Irene Hempel (Projektmitarbeiterin des NSZ Neukirch)


Entwicklung von Umweltbildungsprogrammen

Die Umweltbildner des Naturschutzzentrums Neukirchs und des Ökozentrums Brniste entwickeln im Rahmen des bewilligten Förderprojektes Umweltbildungsprogrammen für Kindergartenkinder - Vorschule und Grundschüler (bis Klasse 4). Dabei geht es vorrangig um vier verschiedene Artengruppen im Bereich "Nutztiere" - Geflügel, Säugetiere, Fische und Insekten.

Es werden jeweils 2 - 3 stündige Programme entwickelt, in denen die Kinder typische Vertreter dieser Tierklassen kennenlernen, über den Nutzen dieser Tiere für uns bzw. die gesamte Biosphäre sprechen, sich über die Haltung und Pflege der Tiere informeiren und typische Produkte der Tiere sehen, nutzen und probieren.

Neben viel Wissensvermittlung wird gespielt, gebastelt und praktisch gearbeitet.

In den letzten Wochen wurden Ideen und Vorschläge zur Umsetumg der Inhalte gesammelt, Der Ablauf und die inhaltlichen Aspekte der Programme wurden zusammen erabeitet, Materialien gekauft, didaktisches Material erstellt.

  

Nun kann es an die Erprobung der Programme gehen. Im Vorfeld haben verschiedene Kindertagesstätten aus Neukirch und Umgebung, bzw. aus Brniste und dem näheren Umfeld sich bereit erklärt, aktiv am Projekt mit zuarbeiten und bei der Erprobung bzw. der eigentlichen Durchführung (ab September) mit dabei zu sein.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Akteuren!

  


Nutztiere und ihre Bedeutung für Menschen - gemeinsamer Naturreichtum in der Euroregion

Nachdem das Naturschutzzentrum Neukirch gemeinsam mit dem tschechischen Partner, dem Ökozentrum in Brniste das Projekt "Nutzpflanzen" erfolgreich abgeschlossen hat, erfolgt nun in diesem Jahr ein weiteres gemeinsames Projekt mit dem Titel „Nutztiere und ihre Bedeutung für den Menschen - gemeinsamer Naturreichtum in der Euroregion“.

Innerhalb dieses Projektes erarbeiten die beiden Partner vier Programme, je eins zu: den Säugetieren, den Fischen, den Insekten und dem Geflügel. Diese vier Programme werden zunächst mit ausgewählten, deutschen und tschechischen Kitas und Grundschulen auf beiden Seiten der Grenze bis zum Sommer erprobt. In den großen Ferien veranstalten beide Partner je ein einwöchiges Bildungscamp in Brniste und in Neukirch.

Nach den Sommerferien werden die erprobten und evaluierten Programme noch einmal in anderen, ausgewählten Kitas und Grundschulen auf deutscher und tschechischer Seite durchgeführt.

Für Pädagogen und Pädagoginnen finden zwei Veranstaltungen statt: ein Eröffnungsseminar am 09.03.22 und ein Evaluationsworkshop am 23.11.22. Im Ergebnis des Projektes werden ein Lernmemo-Spiel und zweisprachiges Lernmaterial in Form einer Online-Broschüre deutschen und tschechischen Pädagogen und Pädagoginnen zur Verfügung gestellt.